Objekt 3 von 22
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Schleife: Ehemaliges Schulgebäude mit Wohnhaus in ruhiger Dorfinnenlage in Rohne

Objekt-Nr.: 2670-K
  • Westansicht ehem. Schule
  • Westansicht ehem. Schule
  • Ansicht ehem. Schule Ost
  • Zufahrt Schule u. Wohnhaus
  • Schule Ansicht Ost
  • Ansicht aus Rtg. Nord
  • Ansicht ehem. Schulgebäude Nord
  • Wohnhaus Ansicht Süd Hauptzugang
  • Wohnhaus Ansichst Ost
  • Blick in den Innenhof zw. Schule und Wohnhaus
  • Wohnhaus Innenhof (Nord)
  • Ehem. Schule EG Blick in den langen Flur
  • Ehem. Schule EG langer Flur
  • Ehem. Schule EG Flurbereich
  • Ehem. Schlule EG Eingangsbereich
  • Ehem. Schule EG Arbeitszimmer
  • Ehem. Schule EG Küche
  • Ehem. Schule EG Clubraum
  • Ehem. Schule EG Büro
  • Ehem. Schule EG Vereinsraum
  • Ehem. Schlule EG WC-Anlagen Damen
  • Ehem. Schule DG - Ausbaukapazitäten
  • Ehem. Schule DG - Ausbaukapazitäten
  • Ehem. Schule KG Heizung Gas Vaillant
  • Ehem. Schule EG Hauptzählerschrank Elektro
  • Wohnhaus EG Flur (Eingangsbereich)
  • Wohnhaus EG Wohnzimmer
  • Wohnhaus EG Wohnküche
  • Wohnhaus EG Bad
  • Wohnhaus Geschosstreppe
  • Wohnhaus unausgebauter Spitzboden
  • Wohnhaus KG zentr. Heizung Brötje (Oel)
  • Wohnhaus KG Oeltanks
  • Grundriss EG
  • Grundriss DG
Westansicht ehem. Schule
Westansicht ehem. Schule
Ansicht ehem. Schule Ost
Zufahrt Schule u. Wohnhaus
Schule Ansicht Ost
Ansicht aus Rtg. Nord
Ansicht ehem. Schulgebäude Nord
Wohnhaus Ansicht Süd Hauptzugang
Wohnhaus Ansichst Ost
Blick in den Innenhof zw. Schule und Wohnhaus
Wohnhaus Innenhof (Nord)
Ehem. Schule EG Blick in den langen Flur
Ehem. Schule EG langer Flur
Ehem. Schule EG Flurbereich
Ehem. Schlule EG Eingangsbereich
Ehem. Schule EG Arbeitszimmer
Ehem. Schule EG Küche
Ehem. Schule EG Clubraum
Ehem. Schule EG Büro
Ehem. Schule EG Vereinsraum
Ehem. Schlule EG WC-Anlagen Damen
Ehem. Schule DG - Ausbaukapazitäten
Ehem. Schule DG - Ausbaukapazitäten
Ehem. Schule KG Heizung Gas Vaillant
Ehem. Schule EG Hauptzählerschrank Elektro
Wohnhaus EG Flur (Eingangsbereich)
Wohnhaus EG Wohnzimmer
Wohnhaus EG Wohnküche
Wohnhaus EG Bad
Wohnhaus Geschosstreppe
Wohnhaus unausgebauter Spitzboden
Wohnhaus KG zentr. Heizung Brötje (Oel)
Wohnhaus KG Oeltanks
Grundriss EG
Grundriss DG
Schnellkontakt
QR-Code
Basisinformationen
Adresse:
02959 Schleife
Sachsen
Stadtteil:
Rohne
Gebiet:
Ortslage
Vermietbare Fläche ca.:
697 m²
Preis:
280.000 €
Objektart:
Wohnanlage
Baujahr:
1933
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Provision:
Käuferprovision 3,57 % vom Kaufpreis inkl. MwSt
Letzte Modernisierung/ Sanierung:
2006
Qualität der Ausstattung:
normal
Grundstück ca.:
4.286 m²
Gesamtfläche ca.:
557 m²
Wohnfläche ca.:
140 m²
Etagenanzahl:
1
Anzahl der Parkflächen:
10
Umgebung:
Wohngegend
Anzahl der Parkflächen:
10 x Außenstellplatz
Küche:
Einbauküche
Denkmalschutzobjekt:
ja
Seniorengerecht:
ja
Garten/-mitbenutzung:
ja
Keller:
teil unterkellert
Barrierefrei:
ja
vermietet:
ja
Bodenbelag:
Beton, Fliesen, PVC
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Gas, Öl
Energieausweistyp:
Dieses Gebäude unterliegt nicht den Anforderungen der GEG
Fahrzeit zur nächsten BAB:
40 Minute(n)
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Das Verkaufsangebot umfasst einen größeren gewerblichen Immobilienbestand und ein Wohnhaus.
Das Wohnhaus, 1898 errichtet, wurde ursprünglich als Schule genutzt. Heute dient es als Wohnhaus (4 RWE).

Zur Aufteilung des Hauses:
Der Zugang erfolgt über eine Hauseingangstür (straßenseitig) in einen großzügigen Flurbereich, von welchem ein Esszimmer (früher Sekretariat) und im Anschluss die Wohnstube zu erreichen sind. Die Wohnstube ist mit einem Kaminanschluss ausgestattet. Weiterhin ist ein Tageslichtbad mit Badewanne und Dusche vom großen Flur aus zu erreichen und ein weiterer kleinerer Flur, von welchem die große Wohnküche, ein kleines Gäste-WC und die Geschosstreppe zum OG führend zu erreichen sind. Das Schlafzimmer ist von der Wohnküche aus zugänglich.
Im Obergeschoss wurde ein Raum als Kinderzimmer ausgebaut und die restlichen Flächen befinden sich in einem unausgebauten Zustand.
Es besteht die Möglichkeit der Erweiterung des Wohnraumes auf dieser Wohnebene im OG auf bis zu 165 qm Nutzfläche.
Die Wohnfläche des Hauses im Erdgeschoss beträgt ca. 100 qm. Im DG kommt für den Flur und das Kinderzimmer eine Fläche von ca. 40 qm hinzu.
Das Wohnhaus besitzt einen Teilkeller, in welchem die zentrale Heizung und die Ölbehälter untergebracht sind. Weiterhin gibt es noch 2 Abstellkeller.

Ca. 1933 wurde durch einen Anbau direkt an die ursprüngliche Schule (heutiges Wohnhaus) der Schulkomplex enorm vergrößert. Es entstanden neue Klassenzimmer, Abstellflächen und Sozialräume.

Die angebauten - heute gewerblich und durch Vereine genutzten - Flächen sind wie folgt aufgeteilt:
Über einen größeren separaten Zugang gelangen Sie in einen großen Flur mit ca. 30 qm, von diesem gibt es eine Verbindung zum nächsten Flur welcher zu den einzelnen größeren Büroräumen führt.
Sämtliche Räume sind über diese Flure erreichbar und dies ist auch hauptsächlich barrierefrei möglich.

Folgende Flächen stehen zur Verfügung:

11 Büroflächen im EG: 314,77 qm
4 Flure im EG: 128,34 qm; 2 im OG: 20,01 qm;
2 Küchen im EG: 36,25 qm
3 Abstellräume im EG: 15,58 qm; 4 Abstellräume im DG: 83,77 qm
3 Schuppen im EG: 23,34 qm
1 Waschraum im EG mit 11,96 qm
1 Duschraum im EG mit 4,85 qm
3 WC Räume im EG (Damen, Herren und 1 ehem. Lehrer-WC): 21,96 qm
1 großer Dachbodenbereich mit ca. 349,50 qm Nutzfläche
Gesamtfläche: 557,00 qm (ohne Räume im Dachboden und Schuppen)

Dieser große Anbau besitzt 2 kleinere Kellerbereiche. In einem Keller ist die Heizung untergebracht, welche derzeit über Flüssiggas funktioniert. Ein Erdgasanschluss wäre denkbar und die vorhandene zentrale Heizungsanlage könnte umgerüstet werden.
Im 2. Kellerbereich gibt es 2 Abstellräume.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Wohnhaus
Erschließung: 3-Kammergrube, Ende 2022 erfolgte der Anschluss an die öffentliche Kanalisation, Wasser, Elektro (Drehstrom), Telefon, Glasfaser ab 2023 vorgesehen
Bauweise: Mauerwerksbau Putzfassade

Heizung: zentrale Ölheizung mit Öltanklager im Keller, WW über Heizung teilw. dezentral,
Fenster: Holzfenster mit Isolierverglasung
Dach: Krüppelwalmdach Eindeckung mit Biberschwanz

Anbau
Bauweise: Mauerwerksbau
Fassade: Mauerwerk mit Putz, Seitengebäude: unverputztes Ziegelmauerwerk (Klinkerfassade)
Heizung: zentrale Gasheizung über Flüssiggas (Erdgasanschluss vorh.) teilw. über Heizung, teilw. dezentral,
Decken: Holzbalkendecken
Treppen: zum Keller führend Massivtreppen, zum DG führend Holztreppen,
Fenster: teilw. alte Holzfenster (Einfachverglasung) u. teilw. Kunstofffenster mit Isolierverglasung
Sanitär: einfache WC-Anlagen Installation Unterputz
Dach: Satteldach - Tondachpfannen

Anbau im Nordbereich: Flachdach bituminöse Eindeckung (Weichdach)

Neuerungen 

1997: Einbau Zentralheizung im Anbau Schulgebäude, Flüssiggas
1998: Erneuerung Fenster Wohnhaus, Holzfenster mit Isolierverglasung und teilw. im Anbau Schulgebäude
1999: Einbau Zentralheizung Wohnhaus, Ölheizung mit 4 x 1000 Liter Öltanks
2006: Sanierung WC-Bereiche (Damen u. Herren) im Anbau Schulgebäude
2011: Erneuerung des Schornsteinkopfs Wohnhaus
Elektro ca. 80 % neu, Restarbeiten nötig

Besonderheiten

Kleiner Sportplatz (Volleyballspielplatz), eine reparaturbedürftige Garage, viele Lagermöglichkeiten, Grünflächen und auch ausreichend PKW-Stellflächen vorhanden

Der Immobilienkomplex ist aufgrund der barrierefreien Zugänge ideal für die Nutzung einer Seniorenresidenz geeignet.
Ein entsprechendes Nutzungskonzept inkl. Zeitplanung ist der Gemeinde vorzulegen.

Noch ausstehende Arbeiten

Schönheitsreparaturen an Wand- und Bodenbelägen,
Alte einfach verglaste Fenster austauschen,
Elektrik teilweise erneuern,
Anschluss an die öffentl. Kanalisation (bereits geplant),
Dämmung gemäß GEG,
Modernisierung der Heizungsanlage,

Kaufpreisfindungshilfe

Bodenwert 2022 beträgt 17,00 EUR /qm x 4.286 qm = 72.862,00 EUR
Wohnhaus ca. 80.000,00 - 100.000,00 EUR
Anbau Schulkomplex:
ca. 290.000,00 EUR - 350.000,00 EUR

(Bruttogrundfläche Wohnhaus und Anbau Schule: 1.613,80 qm)

Das zu veräußernde Schulgebäude und Wohnhaus inkl. Grund und Boden besitzt einen Wert über 300.000,00 EUR, dennoch ist die Gemeinde Schleife bereit den gesamten Komplex für einen sehr moderaten Verkaufspreis abzugeben. Im Gegenzug hierfür ist vom Käufer ein entsprechend tragbares Konzept für die Nachnutzung vorzulegen und auch zeitnah umzusetzen.
Ausstattung:
+++ Grundriss veränderbar
Lage:
Der ehemalige Schulkomplex befindet sich in der östlichen Gemeinderandlage der Ortschaft Rohne.

Rohne (ca. 500 Einwohner) ist ein Ortsteil der Gemeinde Schleife in der Oberlausitz (Bundesland Sachsen).

In der unmittelbaren Umgebung befinden sich weitere Einfamilienwohnhäuser.

Eine größere Einkaufsgelegenheit (NORMA) ist in ca. 4 Fahrminuten vom Anwesen aus erreichbar.

Schleife besitzt eine sehr gute Infrastruktur. Es gibt Ärzte, Kindergärten, Schulen, 2 größere Discounter...

Schleife, eine Gemeinde in Ostsachsen (Landkreis Görlitz), zählt aktuell ca. 2740 Einwohner.
Die Dörfer Rohne und Mulkwitz gehören beide zur Gemeinde Schleife.

Den Bahnhof in Schleife erreichen Sie in 3 Fahrminuten.
Sonstiges:
Bei einem denkmalgeschützten Objekt ist ein Energieausweis nicht vorlagepflichtig.
Provision:
Bei Abschluss eines Kaufvertrages wird eine Vermittlungs-/ Nachweisprovision in Höhe von 3,57 % inklusive 19 % Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis vom Käufer fällig.
Der Immobilienmakler hat einen provisionspflichtigen Maklervertrag mit dem Verkäufer in der gleichen Höhe abgeschlossen.
Anmerkung:
Die von uns getätigten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
 
Dieses Angebot wird betreut von
Firma: Immobilienservice-Final K. Rössel
Adresse: Bautzener Straße 58, DE-02943 Weißwasser,
Aufsichtsbehörde: Genehmigung gemäß § 34c Gewerbeordnung erteilt durch NOL, Robert-Koch-Str. 1, 02906 Niesky
Zuständiges Finanzamt: Görlitz
Gewerbeerlaubnis (gemäß § 34c): erteilt durch: NOL (Niederschlesischer Oberlausitzkreis), Robert-Koch-Str. 1, 02906 Niesky
USt.-IdNr.: DE 223356353

Vertretungsberechtigter: Inhaltlich verantwortlich gemäß § 5 TMG ist Kathrin Rössel

Ihr Ansprechpartner: Kathrin Rössel
Tel.: 03576-216302
Mobil: 0151-11664596
E-Mail: info@weisswasser.immobilien
Ihr Ansprechpartner
 



Immobilienservice-Final Kathrin Rössel - Frau Kathrin  Rössel
Immobilienservice-Final Kathrin Rössel
Frau Kathrin Rössel

Bautzener Straße 58
02943 Weißwasser /O.L.
Telefon: +49 3576 216302
Mobil: +49 0151 11664596


Zurück zur Übersicht